Bilder und technische Angaben vom  MG08      

Konstrukteur Hiram  MAXIM Deckelbeschriftung.jpg
Konstruktionsjahr 1888 - 1908
Kadenz / min 400 - 450 Schuß / min
Kaliber 7,92mm Mauser  (8x57IS)
Munitionszuführung 250 Patronen im Leinengurt
Funktionsprinzip Rückstoßlader
Kühlung wassergekühlt
Kühlwasserinhalt 4 Liter
Visier     400m - 2000m
Zieloptik Zielfernrohr ZF12  400m - 2000m
Lauflänge 720 mm
Gesamtlänge MG 1190 mm
Gewicht  MG 23 kg (mit Kühlwasser)
        Schlitten 37 kg mit Zubehör
        Dreifuß 16 31 kg
        Hilfslafette  6 kg

Waffenrechtliche   Information

Bei dem hier abgebildeten MG 08 handelt es sich um einen nach deutschen Vorschriften  abgeänderten Dekoteilesatz.
Dieser ist durch die nachfolgend genannten Änderungen dauerhaft unbrauchbar gemacht.

 Das Patronenlager ist verschweißt, der Lauf mit 6 kalibergroßen Bohrungen versehen und ein Stahlstift eingeschweißt.

Am Schloß ist der Patronenträger im Bereich des Schlagbolzenloches abgefräst, der Schlagbolzen abgeschliffen sowie der
Schlagbolzenkanal dauerhaft verschweißt.
*
MG 08

mit
Patronen-
kasten 15
1_MGvonVorneZZ.JPG
MG 08
mit
ZF12

rechts
Gurtfüller 16
mit
Wandplatte
montiert
4_MGVOrechtsmGFZZ.JPG
MG 08
mit
ZF12

Hersteller
Hahn
Cassel
Nschl_links2%20HP.jpg
MG 08

Schlitten
mit
Zubehör:

Ersatzlauf

Winkel-
Wischstock
und
Hülsen-
Zange


neuHintenHPzz.jpg
MG 08
Frühe Beschriftung

Hersteller und
Baujahr auf
dem
Federkasten
1%20lingtHP.jpg
Hilfslafette
von rechts
mit
Feststellgriff

ERDrechtsDETzz.jpg
   Einzelteile

MG 08

System geschlossen,
Schloßhebel hinten.








System offen,
Schloßhebel vorne.

 
MG 08

Funktions-
teile

Federkasten
innen  mit
Schließ-
feder
Funktionsteile.JPG

    Das Schloß  08
Schloß 08

beachte das
 "A" unter der Nummer

zu jedem MG
gehörten
3 Schlösser
(2 davon in den Staubehältern
am Schlitten)

diese mit
  A   B   C
markiert.
Schloss08.jpg
Schloß 08

vollständig,
in alle
Einzelteile zerlegt.

Exakt das
gleiche Schloß ist auch
im MG08/15
eingebaut,

Schlösser sind
austauschbar.


Entgegen  oft wiederholter
Behauptung;
es ist im
Schloß 08

kein Kegelstift nach DIN 1
verbaut.
Schloss%20It_HP.jpg
MG 08

Federkasten
abgebaut

Gurt-
Zuführer
entfernt
Federkasteninnen.JPG
Federkasten
angebaut

hier das frühe Modell mit 
Hersteller
und Jahr.
 
Ab Mitte 1917
wurden diese
Angaben
auf dem Deckel
angebracht
Kasten%20frueh%20HP2.jpg
MG 08

Rückstoß-
Verstärker
zerlegt
Laufmündung
mit Buchse





Buchse
abgenommen,

Gewinde für
Platzpatronen-
gerät


RSVdemont.jpg

Startseite