Zubehör & Werkzeug  für  MG 08 und 08/15              

verschiedene
Munitions-
kästen

Wasserkasten  15
(vorne links)

Kasten für
Gurtfüller 16

verwendet zum
MG08 und 08/15
MunikaestenP650.jpg
 Ölkasten 11

 Grösse & Form
 eines PK 11,

Inhalt:  
1 Kanister für
   Petroleum
1 Kanister für Öl
1 Petroleumbüchse   für Rückstoßverstärker

Im vorderes Fach
ein   3-Liter
Glyzerinkanister
(Glyzerin wurde als
Frostschutz im Kühlmantel vewendet)


 Kasten mit
  unbekanntem
      Hersteller

         H.r.
    lieferte an die
Artilleriewerkstätten
  Danzig   
AWD
Oelkasten%2011HPk.jpg
Beispiel Beschriftung Oelkastenzwei.jpg
Skizze zum Inhalt
Ölkasten 11.
aus der  D.V. 89
SKIZZEolkastenHP.jpg
     D i e     K ü h l w a s s e r b e h ä l t e r
Wasserkessel

(1. Modell)

zum MG 08

Höhe ca 34cm
Durchmesser 18cm

Inhalt ca 6,5 Liter

Hier Modell
mit eiserner
Armatur,
Herstellung ca 1915

Vorkriegsmodell
hatte Messing-
Ausgießer
Wasserbeh%201mod.jpg
Wasserkasten
Modell 15
(neuer Art)
zum
MG 08 & 08/15

Kühlwasserbehälter
so ab 1915
eingeführt.

Ausgiesser
ausgeklappt
WasserkastenVO.JPG
Wasserkasten
Mod 15

  Hersteller :
       Bing
   Nürnberg
WasserkastenOB.JPG
Weiterer
Wasserkasten 15

Mit  MG Nr. 903
gekennzeichnet.

Variante mit
vernieteten
Seitenwänden und
lederbezogenen
Griffen
WK15903HP.jpg

  L a u f b e h ä l t e r

Ersatzlaufbehälter
  für 1 Rohr  zum
       MG 08
Blech mit Holzeinsatz

  das 08/15 Rohr
         mit  Mündungsbuchse
  passt hier nicht.


Hersteller im Deckel :
  B.Wiedermann
  Berlin N.39

    1916
1ErsLaufbehaelter.jpg
"Lauf-Futteral für
Tragtierausrüstung"
(Ersatzlaufbehälter)

für 2 Rohre
MG08 oder 08/15

das untere Fach
nimmt den

"kleinen M.G. Wischstock 15"
auf.

Der Deckel  war auf
dieser Seite halbrund
gewölbt.

Hersteller:  AWD
(Artilleriewerkstätten
DANZIG)

Die Laufbehälter waren
mit Lederriemen
oder Stoffriemen
(Papiergarn) versehen.
doppellaufbehaelterzz.jpg

  R Ü C K S T O ß V E R S T Ä R K E R

Links:
Rückstoß-
verstärker  für
Platzpatronen,
zum MG08,
die Büchse ist
feldgrau gestrichen

Mitte:
Rückstoß-
verstärker MG08
für scharfe Patronen

Rechts:
Rückstoß-
Verstärker zum
MG08/15
zerlegt zum
Einlegen in die
Petroleumbüchse
Abstandshalter aus Holz
RSV%203x.jpg
Rückstoß-
verstärker für
Platzpatronen
zum
MG 08/15

Ausführung
bis 1918








2. Teil von links:
Becher der auf
den Lauf
geschraubt wird.
PlatzRSV%2008!5.jpg
Rückstoß-
verstärker
zum MG 08 für
Platzpatronen.

Abnahme WA4,
verwendet in der Wehrmacht
RSV__zz.jpg

   W E R K Z E U G E     u n d     B E H Ä L T  E R

Kennzeichnung
des Werkzeugkasten
WK11
WK%2011%20Kastenbeschriftung%20WZG%20HP.jpg
Verpackungsplan Werkzeugkasten%2011%20Verpackungsplan%20S33.jpg
Inhalt

Einsatz (oben) herausgenommen

Werkzeugkasten%2011%20kompl%20HPz.jpg



Werkzeug /
Bereitschafts-
tasche

für
MG08 Schützen,









Inhalt:

linke Klappe:

oben:
2 x Hülsenzieher
für abgerissene
Hülsen, (1 fehlt)
unten:
Durchschlag 
zum Zerlegen  &
spitzer Dorn zum
Zusammenbauen
des Schlosses.

mitte:
Feilenbehälter,
Reserve-
patronenträger,
Universalwerkzeug
 bzw. Hammer.


rechte Klappe:

oben:
Asbestschnur
zur Abdichtung d.
 Wassermantels,
am Laufdurchtritt
für Stopfbuchse
und Laufwicklung,
& Draht für Splinte

unten:

Reserve-
Schlagfeder und
Reserve-
Schlagbolzen


Tasche08%20VS_RS.jpg

Inhalt%20Werkzeugtasche2.jpg
Variante Inhalt WerkzeugtascheN%20innenhp.jpg
 Werkzeuge zu
 MG08 & 08/15

Greifzange 16
zum entfernen von
Hülsen usw.
aus dem MG-Gehäuse

Die Zange rechts mit Halter f. Hülsenzieher.
die Zange konnte
 auch zum  Aus-
ziehen von Patronen aus dem eingelegten Gurt  verwendet werden.

Winkelwischstock
zur schnellen
Reinigung des
Patronenlagers ohne Laufausbau.

MG-Schlüssel
Werkzeug/Hammer

zur Schloß-
Montage/Demontage
vom Rückstoss-

verstärker.
Bis 1918 wurden beiden gezeigten Varianten benutzt.
ZangeWischerHammer.jpg
Noch Werkzeug zu
MG08 & 08/15

von links:
Hammer zur Schloß-
Montage/Demontage;
Taschenöffner z.Gurt;
Wischstrick  n.A. zur Laufreinigung,
dieser mit Bleienden;
Ölkännchen;darunter
Asbestschnur zur
Abdichtung zwischen Wassermantel/Lauf;
Lehre zur Kontrolle d.
Patronensitz im Gurt;
Schlüssel  MG08/15;
Greifzange 16;

unten links
Dampfschlauch n.A.
zum MG08
unten rechts:
Dampfschlauch zum MG08/15
Werkzeuge0815z.jpg
Bodenfund
"langer
Hülsenauszieher"
zieht  abgerissene
Hülsen aus dem
Patronenlager aus.

Länge 470mm
Huelsenzieher.jpg
GUT
Verschluß muß sich
noch schließen
lassen

Werkzeug-
patronen

bzw. Lehren
zur  Kontrolle des Verschlußabstandes


NICHT   GUT
Verschluß darf sich nicht schließen lassen
VASL_bez2zz.jpg

  R E I N I G U N G S G E R Ä T    u n d     M A T E R I A L

Putzstock
zum  

MG 08 & 08/15

damit konnte der Lauf ohne Ausbau
durchgewischt
werden
Putzstock%20MG.jpg
kleiner
M.G. Wischstock 15
ist im Doppellaufbehälter untergebracht.
MG%20wischstockHP.jpg
Kasten  
für
Reinigungsmaterial

Kasten wurde im Protzenwagen bzw
im Handwagen
mitgeführt.


Inhalt:
Werg, Stofflappen,
Pinsel, Holzsspäne

Kasten%20RM_HPz.jpg
Kasten für   Schlosse und MG Schlüssel

Kasten war im Vorratsrwagen 08 verlastet.

Inhalt laut Inhaltsverzeichnis:

drei Reserveschlosse
für MG 08,
6 MG Schlüssel und
1 kg Asbestschnur
kasten%20schlosse.jpg
Waffenmeister- vorratskasten
für L.M.G 08/15

Inhalt Ersatzteile

L.M.G war die Flugzeug-
Bordwaffe
Waffmvorr%20oben.jpg
Zubehörkasten
für MG 08/15

Inhalt?
Vermutlich Staubschutz-
deckel, RSV, usw.


Infos und Bilder zu
Inhalt und
Innengestaltung
willkommen.
Zubeh%20HP.jpg

P l a t z p a t r o n e n g e r ä t     für    MG 08/15

Übungsgerätekasten
          08/15
  Platzpatronengerät

Inhalt:
4 Stk P-Läufe
4 Stk RSV in
 Büchsen für Platzpatronen


4 Stk Büchsen zum
RSV scharfe Patronen

Wurden MG's im
Manöver auf
Platzpatronengebrauch
umgebaut, wurden die Rückstoßverstärker für
die scharfe Patrone in
den vorgesehen
Petroleumbüchsen
aufbewahrt.
Uebungsgeraetekasten0815%20AuI_HP.jpg

K ü h l w a s s e r b e h e i z u n g    f ü r    MG 08

Ofen für
Kohlebefeuerung




Durch die
Beheizung sollte
das
Kühlwasser
vor einfrieren 
bewahrt werden.
MGOfenHP.jpg

Panzerung für Wassermantel  zum MG08

Mantelkopf- panzerung zum MG08

mit Hersteller-
zeichen
und  Stempel
"Sp267"
Stirnschild%20HPpL.jpg

Startseite